DIE SAISON ENDETE MIT EINER NIEDERLAGE

Unsere Mannschaft verlor gegen den alten und neuen Meister mit 0:2.



Gerade mal 13 Spieler standen für das letzte Meisterschaftsspiel in Langenegg zur Verfügung.

Mit Nägele Manuel, Bag Okan und den beiden 16-jährigen Cetinkaya Yüksel und Düz Emir mussten sogar vier 1b-Spieler von Beginn an auflaufen. Aber dieses letzte Aufgebot wurde von unserem Trainer Baur Michl vor allem taktisch bestens auf das Spiel eingestellt.
Mit einem 5-4-1 System versuchte unsere Mannschaft die geballte Offensivkraft des Meisters zu entschärfen, was ihr durch Kampfkraft, Einsatzwille, Lauffreudigkeit und vor allem taktischer Disziplin über weite Strecken des Spieles sehr gut gelungen ist.

So fand der FC Langenegg auf dem kleinen Platz lange Zeit keine spielerische Mittel, um echte Chancen herauszuspielen. Eine Unachtsamkeit unserer Mannschaft führte dann in der 68. Minute zum Führungstreffer des  FC Langenegg durch Röser Andreas, der in der 87. Minute nach einer weiteren Unachtsamkeit zum 2:0 Endstand einköpfelte. 

Die Saison endete also wie sie begonnen hat - mit einer Niederlage im Bregenzerwald.

Durch diese Niederlage fielen wir - obwohl punktegleich mit dem Drittplazierten - noch auf Rang sechs zurück.

Nun gilt es in der sehr kurzen Sommerpause Energie zu tanken, um gut vorbereitet in die neue Saison starten zu können.