Früh aufstehen!

Morgen heißt es in aller Früh „Auf nach Alberschwende“. Um 11:00 Uhr Ortszeit rollt der Ball in der 19. Runde der Vorarlbergliga. Nach den beiden überzeugenden Heimsiegen gegen Langenegg und Rankweil, soll es nun auch mit den ersten Punkten in der Fremde klappen. Seid auch ihr dabei und unterstützt die Madlener-Elf beim wichtigen Auswärtsspiel gegen den drittplatzierten der Tabelle.


 

Eine richtige Achterbahnfahrt waren die Spiele unserer Mannschaft im Frühjahr bislang. Zu Hause gegen besser platzierte Teams insgesamt sechs Punkte bei einem Torverhältnis von 7:0. Und dann noch diese Spiel in Nenzing, bei dem unsere Mannschaft leider alle Tugenden vermissen ließ. Nun kommt das Spiel gegen die zweitbeste Heimmannschaft gerade richtig. Besonders achten wird die Madlener-Elf dabei auf Esref Demircan. Der Ex-Bregenzer ist mit 14 Volltreffern nicht nur der gefährlichste Angreifer, sondern steht damit auch ex equo auf Rang 3 der Torschützenliste.

Gerade richtig kommt in dem Fall Rifat Sen nach seiner Gelbsperre zurück ins Team. Dafür fehlt Dennis Kloser, der letzte Woche den fünften Karton erhielt.  Gespannt dürfen wir sein, ob der zuletzt formstarke Teo Trailovic in der Startelf stehen wird. Nach seiner überragenden Leistung gegen Rankweil wollte sich Coach Daniel Madlener aber noch nicht in die Karten blicken lassen. Ansonsten steht bis auf den rekonvaleszenten Marcel Riedeberger der gesamte Kader zu Verfügung.

Also dann morgen früh aus den Federn und auf nach Alberschwende. Lasst uns gemeinsam die bislang maue Auswärtsbilanz ein wenig aufpolieren.