MICHL GEHT UND LUGGI KOMMT

Nach nur einem Jahr verlässt uns Michl, da wir die vor einem Jahr gemeinsam definierten mittelfristigen Ziele zur Zeit nicht garantieren können.



Eine Partnerschaft lebt von Geben und Nehmen - und in der kurzen Zeit haben wir diese Partnerschaft eindringlich gelebt - dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Michl Baur! Aber Anspruch und Wirklichkeit differieren sehr oft. Wir wußten und wissen, dass Michl für den Profifussball lebt und das können wir ihm realistischer Weise in naher Zukunft nicht bieten. Und in diesem Wissen kam es zur einvernehmlichen Auflösung der Zusammenarbeit mit Ende dieser Saison.

Fakt ist, dass wir mit Michl nicht nur einen ambionierten Trainer verlieren, sondern auch einen tollen, sehr liebenswerten Menschen, der für uns alles gegeben hat - danke Michl! - aber so ist halt der Sport.

Wir wünschen unserem Michl alles erdenklich Gute für seine Zukunft.

Und es ist uns auch gelunbgen, einen adäquaten Ersatz zu finden. Mit Luggi Reiner dürfen wir einen der erfolgreichsten Trainer aus Vorarlberg begrüßen.

Selbstverständlich heißen wir ihn herzlichst willkommen und wünschen ihm alles Gute!