SIEG ZUM ABSCHLUSS DER HERBSTSAISON!

Gegen den SC Röthis siegte unsere Mannschaft 3:1!



Am 10.11.2018 traf unser TRANSGOURMET SWB zuhause auf den SC Röthis. Vor gut 500 Zuschauern spielte unsere Mannschaft von Beginn an sehr druckvoll und kreierte in den ersten 25 Minuten einige Chancen. In der 29: Minute brachte uns Hamza Can mit einem herrlichen Schuss aus der Distanz mit 1:0 in Führung – Röthis Tormann Claudio Wachter war ohne jede Chance. Bereits in der 32. Minute der nächste Treffer unserer Mannschaft. Aufgrund angeblichen Abseits wurde der Treffer jedoch nicht gegeben. Unsere Mannschaft spielte weiter nach vorne und hatte bereits in der 38. Minute die nächste große Chance. In der 40. Minute war es dann soweit – Daniel Sobkova zog aus ca. 20 Metern voll ab und das Leder zappelte zum zweiten Mal im Kasten des SC Röthis. Mit einem souveränen Auftritt ging es mit einen hochverdienten 2:0 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann ein völlig anderes Bild – bei unserer Mannschaft war nichts mehr von der Souveränität der ersten Halbzeit zu sehen und und es wurden viele unnötige individuelle Fehler gemacht. So kamen die in der ersten Halbzeit völlig harmlosen Röthner innerhalb von wenigen Minuten zu Topchancen und hätten ausgleichen können bzw. müssen. Zum Glück nahm jedoch der SC Röthis diese Geschenke nicht an. In der 54. Minute unsere erste Chance in der zweiten Halbzeit – Daniel Sobkova trat einen guten Freistoß aus großer Entfernung, der von Claudio Wachter aber sicher gehalten wurde. Dann in der 59. Minute eine weitere tolle Aktion von Hamza Can. Sein Schuss ging ganz knapp am Tor vorbei. In der 62. Minute folgte eine ganz große Chance des SC Röthis durch einen Freistoß von der Strafraumgrenze. Unser Torhüter Florian Eres konnte jedoch mit einer tollen Parade den Anschlusstreffer verhindern. In der 65. Minute kam Metin Batir für Steven Nenning, wohl um mehr Ruhe in unser Spiel zu bekommen. Doch auch in dieser Phase gab es unerklärlicherweise immer wieder Fehlpässe unserer Mannschaft. In der 69. Minute brachte dann Hamza Can leider das Leder aus kurzer Instanz nicht im Tor des SC Röthis unter. Und praktisch im Gegenzug eine unnötige Aktion im 16-er, die zu einem Elfmeter für den SC Röthis führte. Burhan Yilmaz trat an, ließ Florian Eres keine Chance und verkürzte auf 1:2. Nach dem Anschlusstreffer keimte beim SC Röthis wieder etwas Hoffnung auf. Dann in der 74. Minute ein weiterer Wechsel. Musap Palta kam für Aleksej Martinovic. In der 75. Minute eine klasse Aktion von Daniel Sobkova. Er spielte mit seiner ganzen Routine einige Spieler des SC Röthis aus, zog in den Strafraum und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwertete Kapitän Dennis Kloser ganz sicher und der zwei Tore Vorsprung war wiederhergestellt. In der 80. Minute eine weitere gute Chance. Der Kopfball geht aber ganz knapp am Tor vorbei. In der 81. Minute wurde Daniel Sobkova mit viel Applaus verabschiedet. Für ihn kam Petko Martinovic. Danach plätscherte das Spiel so dahin, bis der Schiedsrichter Jankovic das Spiel schließlich beim Stand von 3:1 abpfiff. Die Spieler wurden von der Haupttribüne und dem Fansektor mit viel Beifall verabschiedet.

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei allen Fans für die tolle Unterstützung während der ganzen Saison. Ein herzliches „Danke“ auch allen Sponsoren, Gönnern und Mitgliedern sowie allen ehrenamtlichen Helfern.

Vorarlberliga, 12. Runde:
TRANSGOURMET SW Bregenz – SC Röthis 3:1 (2:0)
Casinostadion, 500 Zuschauer
SR Jankovic

Torfolge:
1:0 29. Min Hamza Can
2:0 40. Min Daniel Sobkova
2:1 72. Min Burhan Yilmaz (FE)
4:1 75. Min Dennis Kloser (FE)

TRANSGOURMET SW Bregenz:
Eres, Arslan, Streitler, Jevic, Thurner, Martinovic A. (73. Min Palta), Kloser (C), Can, Sobkova (81. Min Martinovic P.), Nenning (65. Min Batir), Pineiro Dos Santos