VERDIENTER SIEG

Gegen Feldkirch haben wir nach hartem Kampf 2:0 gewonnen. Am kommenden Dienstag (14.8.2018) spielen wir um 18.30 Uhr in Wolfurt.


 

 

Am 12.08.2018 traf unsere Mannschaft um 11:00 Uhr im Casinostadion im Städteduell auf BW Feldkirch. Schiedsrichterin Cindy Zeferino de Oliveira pfiff pünktlich das zweite Heimspiel unserer Mannschaft an. Es kehrten einige im letzten Spiel abwesende Spieler in die Mannschaft zurück. Unsere Mannschaft übernahm gleich das Kommando und wollte so schnell wie möglich einen Treffer erzielen. Trotz sehr hoher Spielanteile kam unsere Mannschaft nur sehr schwer durch die dicht gestaffelte Abwehr der Feldkircher. Diese spielten teilweise mit 10 Mann in der Abwehr und versuchten es immer wieder mit Kontern. Nach 30 Minuten der erste Spielertausch unserer Mannschaft. Luggi Reiner bringt den pfeilschnellen Teodor Trailovic für Musap Palta, der bis dahin ein gutes Spiel gespielt hat, aber sich das ein oder andere Mal in der gegnerischen Abwehr festlief. Trotz einiger Möglichkeiten ging das Spiel mit 0:0 in die Pause.

 

Nach der Pause erhöhte unsere Mannschaft nochmals den Druck und kam zu zahlreichen Chancen. Nachdem Luggi Reiner und sein Co-Trainer Steven Nenning genug vom Spiel gesehen hatten, brachte er mit Steven Nenning einen weiteren offensiven Spieler, um den Druck weiter zu erhöhen. In der 69. Minute dann endlich das erlösende Tor durch Thomas Pineiro Dos Santos. Er schoss nach einem schnell vorgetragenen Angriff trocken zur Führung ein. Nun musste BW Feldkirch die Defensivtaktik ändern und mehr für das Spiel tun, was kurzfristig gelang. Kurz nach unserer Führung hatte Feldkirch die große Chance. Zuerst parierte unser Torman Eres Florian den Schuss des völlig alleinstehenden Feldkirchers in extremis und der Abpraller wurde dann mit vereinten Kräften pariert. Das war es dann aber schon mit den Feldkircher Offensivbemühungen. Jetzt drückte wieder unsere Mannschaft, die unbedingt das 2:0 erzielen wollte. Es wurden viele Chancen herausgespielt, aber erst in der 88. Minute gelang Thomas Pineiro Dos Santos der zweite Treffer. Nach diesem Treffer war die Gegenwehr gebrochen. Einige Minute später pfiff Cindy Zeferino de Oliveira die Partie ab. Unsere Mannschaft siegte vor allem aufgrund der starken zweiten Hälfte verdient und wurde mit Applaus in die Kabinen verabschiedet.

 

Vorarlbergliga, 3. Runde:
SW Bregenz – BW Feldkirch 2:0 (0:0)
Casinostadion, 500 Zuschauer
SR Zeferino de Oliveira 

 

Torfolge:
69. Min 1:0 Thomas Pineiro Dos Santos
88.
Min 2:0 Thomas Pineiro Dos Santos

 

SW Bregenz:
Eres, Martinovic P. (61. Min Nenning), Jevic, Alves Viana, Thurner, Can, Batir, Kloser (C), Martinovic A., Palta (30. Min Trailovic), Pineiro Dos Santos